AVGS FIFaA für Migranten bei ingeus

Integrationserfolge und -wege geflüchteter Frauen und Männer - Zwischenergebnisse der ingeus Maßnahme FIFaA

|   Öffentliche Auftraggeber | Arbeitsuchende

„Von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung in der Grundsicherung profitieren sozial schwächere Personengruppen besonders stark“. Das zeigt eine im Sommer veröffentliche Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB). Aufgrund ihres Migrationsstatus sind auch Schutzsuchende sozial benachteiligt.

Sei es, weil sie gesundheitlich angeschlagen, von Krieg sowie Verfolgung traumatisiert oder die Sprachkenntnisse eher gering sind – eine (berufliche) Integration von Geflüchteten ohne weitere Unterstützung ist selten erfolgreich, unter anderem auch deshalb, weil die mitgebrachten Qualifikationen und Fähigkeiten schwer auf den deutschen Arbeitsmarkt übertragen werden können. Dass die Teilnahme an einer Maßnahme die Aussichten auf eine Beschäftigung deutlich verbessert, konnten auch wir im Rahmen des ingeus AVGS-Gutscheins „Frühzeitige Integration und Förderung eingewanderter Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt“ (FIFaA) beobachten.

Im FIFaA-Programm werden die einzelnen Bedürfnisse und jeweiligen Integrationsziele der Teilnehmenden berücksichtigt. Das ermöglicht eine nachhaltige berufliche Integration und führt dazu, dass Geflüchtete (erst) nicht zu Langzeitleistungsbeziehern werden. Neben der beruflichen Orientierung und Bewerbungsunterstützung zielt das Programm auf die Stabilisierung der allgemeinen Lebenslage ab. Dabei setzt ingeus u. a. auf eine intensive Einzelberatung, falls nötig auch muttersprachlich. Die Jobcoaches unterstützen zudem bei aufenthaltsrechtlichen und Wohnungsfragen, aber auch bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten und -alternativen sowie Sprachkursen.

Zufriedenstellende Ergebnisse bei ingeus

Von August 2018 bis November 2020 wurden 337 Geflüchtete zwischen 18 und 62 Jahren beim Ankommen und bei der Jobsuche beraten. Davon haben 39,8 Prozent der Teilnehmenden den beruflichen Sprung erfolgreich geschafft – entweder durch die erfolgreiche Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Arbeit oder einer betrieblichen Ausbildung bzw. externen Weiterbildung. Einige wenige entschieden sich für eine schulische Ausbildung. Weitere 28 Prozent wurden über betriebliche Erprobungen oder Minijobs an den Arbeitsmarkt herangeführt. Schließlich konnten bei 32 Prozent die Stabilisierung der Lebenslage und somit einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur (beruflichen) Integration erreicht werden.

Darüber hinaus konnten wir über alle Standorte hinweg beobachten, dass Deutschkenntnisse bei der Arbeitsmarktintegration eine große Rolle spielen: Teilnehmende mit alltagstauglichen bis guten Sprachkenntnissen wurden mit rund 57 Prozent am erfolgreichsten vermittelt. Deshalb setzten die Jobcoaches bei ingeus neben dem Einzelcoaching auch auf Gruppenworkshops, um die FIFaA-Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der regelmäßigen Übung der deutschen Sprache zu unterstützen.

Geflüchtete Männer und Frauen nutzen ihre Chancen unterschiedlich

Mit einer Integrationsquote von rund 26 Prozent haben die FIFaA-Teilnehmerinnen eher eine berufliche bzw. schulische Ausbildung am Ende des AVGS-Programms aufgenommen. Für die Mehrheit der Männer erfolgte hingegen die Arbeitsaufnahme. Auch hier zeigt sich eine weitere Stärke der FIFaA-Maßnahme: Das grundlegende Konzept ermöglicht es, die individuellen Chancen der Geflüchtete zu nutzen, um den für sie passenden Integrationsweg zu finden. Während also Männer im Herkunftsland häufiger berufstätig waren, u. a. in Industrie, Produktion und Baugewerbe und somit Qualifikationen sowie Fertigkeiten mitbringen, die ihnen den Berufseinstieg in Deutschland erleichtern; müssen Frauen ihre fehlenden oder hochspezifischen Qualifikationen anders aufbereiten, um hier in Deutschland richtig Fuß zu fassen.

Berichte ehemaliger FIFaA-Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden Sie unter Aktuelles.

Unser AVGS FIFaA wird aktuell in Berlin, Nürnberg und Stuttgart angeboten. Weitere Angebote für Geflüchtete und andere Migrant/innen finden Sie hier. Sie möchten mehr darüber erfahren? Schreiben Sie uns an. Wir zeigen Ihnen, welchen AVGS am besten zu Ihnen oder Ihren Kund/innen passt.

zurück
- Jetzt Erstgespräch vereinbaren!