Neuer Service für Langzeitarbeitslose und “Aufstocker” in Nürnberg

|   Arbeitssuchende

„Das Leben unserer Kunden zum Besseren verändern“ – das ist eines der Ziele, denen sich Ingeus verpflichtet fühlt. Davon profitieren seit kurzem auch Langzeitarbeitslose und sogenannte „Aufstocker“ in Nürnberg. Im Programm „OCEAN“ arbeiten die Nürnberger Kollegen mit Langzeitarbeitslosen, die einen neuen Anlauf bei der Arbeitssuche starten wollen. Ein Bestandaufnahme der beruflichen Erfahrung und der persönlichen Stärken fördert häufig Kompetenzen ans Licht, die die Teilnehmer bisher in ihren Bewerbungen nicht oder nur unzureichend genutzt haben. Als ausgewiesene Arbeitsmarkexperten wissen die Kollegen, in welchen Branchen oder Berufsfeldern diese Kompetenzen gesucht werden und geben Tipps, bei welchen Firmen realistische Chancen bestehen. Ein Arbeitgeberkoordinator akquiriert laufend Stellen und Möglichkeiten der betrieblichen Erprobung, so dass wir schnell und unkompliziert den Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern herstellen können. Die Erstellung professioneller und ansprechender Bewerbungsunterlagen und Informationen über Quereinstiegsmöglichkeiten runden das Programm ab. Um auch Arbeitgebern einen guten Service bieten zu können, arbeiten die Nürnberger Kollegen eng mit Betriebsakquisiteuren des Jobcenters zusammen. Bei Fragen rund um Fördermöglichkeiten und dem damit verbundenen bürokratischen Aufwand ist so eine schnelle und unkomplizierte Lösung zu finden.

„Aufstocker“ nennt man umgangssprachlich Menschen, die ihren Lohn mit Leistungen des Jobcenters ergänzen müssen, um auf das Existenzminimum zu kommen. Viele dieser „Aufstocker“ arbeiten in geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen – den sogenannten Minijobs. Sei es, dass der Minijob ursprünglich mangels besserer Alternativen aufgenommen wurde oder dass Familienpflichten wie Kindererziehung oder Pflegeaufgaben nur einen begrenzten Arbeitsumfang ermöglichten. Eines ist bei allen Minijobs gleich: Es ist schwer aus einem Minijob wieder in ein reguläres Arbeitsverhältnis zu wechseln. Mit dem Programm „450plus“ unterstützen die Nürnberger Kollegen Menschen, die mehr wollen und einen Weg in ein reguläres Arbeitsverhältnis suchen. Für manche Teilnehmer heißt das: Wir unterstützen sie bei Verhandlungen zur Stellenausweitung mit dem aktuellen Arbeitgeber. Bei vielen anderen ist eine Stellenausweitung aber nicht möglich. Oft war der Minijob auch eine Notlösung und ist von den Aufgaben her weit von den Neigungen und Qualifikationen der Kunden entfernt. In diesen Fällen suchen wir nach neuen Ansätzen und vermitteln unsere Kunden in Arbeitsverhältnisse, die zu ihren Neigungen und Fähigkeiten passen.  

zurück