Agentur für Arbeit und Jobcenter im Austausch mit Ingeus Waiblingen

| Ingeus News Öffentliche Auftraggeber Arbeitsuchende

Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man sich einander gegenübersetzt und miteinander redet. Sich persönlich kennenlernt, sich über Hintergründe, Ziele und Motivationen austauscht und den anderen und seine Sicht der Dinge verstehen lernt. Das ist uns bei Ingeus in der Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern*innen und Kooperationspartnern*innen ebenso wichtig wie in der Beratung unserer arbeitsuchenden Kundinnen und Kunden.

Deshalb haben wir uns umso mehr darüber gefreut, dass Gunnar Schwab, Geschäftsführer des Jobcenters Rems-Murr, und Christine Käferle, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Waiblingen, der Einladung unserer Kolleginnen gefolgt sind.

Die Sales Managerin für Arbeitsmarktlösungen, Maria Vavelidou, und die Projektleiterin der neuen Ingeus-Niederlassung in Waiblingen, Friederike Leitlein, führten ihre Gäste zunächst durch die neuen Räumlichkeiten. Sie beobachteten Beratungssituationen und  besichtigten die Workshopräume sowie die Computerarbeitsplätze, die den Programmteilnehmerinnen und -teilnehmern kostenfrei zur Verfügung stehen, um dort nach Stellenausschreibungen zu suchen, sich online zu bewerben oder an ihren Bewerbungsunterlagen zu arbeiten.

Bei einem Eiskaffee und Keksen hatten die Vier ein wirklich tolles und motivierendes Gespräch. Gemeinsames Brainstorming, über den eigenen Tellerrand hinausblicken und sich der Verantwortung bewusst, sein die man trägt, wenn man Menschen individuell dabei begleitet wieder in ein Arbeitsverhältnis zu kommen.

Gerade der wertschätzende Umgang auf derselben Augenhöhe, den wir bei Ingeus miteinander und gegenüber jedem Einzelnen pflegen, der durch unsere Tür kommt und dass wir den persönlichen Situationen und beruflichen Herausforderungen ohne jede Wertung gegenübertreten, sind die Züge, die Gunnar Schwab und Christine Käferle an unserer Arbeit bei Ingeus schätzen.

In einem Punkt waren wir uns alle einig: Damit unsere Zusammenarbeit nachhaltig erfolgreich bleibt, ist eine offene und vertrauensvolle Kommunikation im Austausch unabdingbar.

zurück